Lied des Monats Juli und August: FreiTöne 57

Was Gnade kann

Refrain: Du zündest Licht in meiner Seele an, du kannst tun, was nur die Gnade kann. Wenn nichts mehr hält halt` ich mich fest daran: Du glaubst an mich, ich vertrau auf dich.

1. Wie ein Geschenk, unverdient gütig, wie ein Kuss, unverdient zärtlich, wie eine Hand, die mich segnet, wie ein Freund, der mir ehrlich begegnet. Du denkst von mir großzügig gut, ich seh an dir, was Gnade tut.

2. Wie der Trost in dunklen Stunden, wie die Heilung meiner Wunden; such` ich das Weite, kommst du entgegen, in deine Arme kann ich mich legen. Du denkst von mir großzügig gut, ich seh an dir, was Gnade tut.

Bridge: Nichts aus dieser Welt kann deine Gnade trüben, nichts bringt dich dazu, mich weniger zu lieben. Nichts auf dieser Welt kann deine Gnade aufwiegen. Am Ende wird deine Gnade für alle siegen.

Tex und Melodie: Tobi Wörner 2015